Am 11. Januar 2020 trafen sich die behinderten Schachspieler Sachsens zum 17. Mal zur  Sächs. Meisterschaft der Behinderten. Organisator Dirk Francke vom  Schachverband Sachsen begrüßte diesmal 29 Schachfreunde. Der Termin war 1 Woche später als bisher üblich und führte bei den Gehörlosen dazu, dass keine Teilnehmer aus Leipzig und Halle dabei sein konnten.

Austragungsort war wie bisher das ehemalige Volkshaus Laubegast am Elbufer. Vom Dresdner GSV waren Stefan Krause, Dr. Karl-Heinz Usbeck  und Wolfgang Krabbe dabei. Es wurden 7 Runden nach Schweizer System gespielt.

Der Sieger der Vorjahre, Thomas Rudolf, konnte auch diesmal wieder klar den 1. Platz belegen. W. Krabbe belegte wie im Vorjahr am Ende den 10. Platz, diesmal als bester Gehörloser in der Behindertenklasse. Platz 2 und 3 gingen an St. Krause und Dr. K.-H. Usbeck.

Das Turnier war gut verlaufen, auch dank der guten Arbeit des Schiedsrichters Erik Jäschke und Assistentin vom Schachverband Sachsen. Zur Siegerehrung wurden vom Turnierleiter D. Francke für den Gesamtsieg 1.-3. Platz und  entsprechend der Behinderungsarten Urkunden und kleine Ehrenpreise vergeben. Er dankte auch dem Personal des Volkshauses Laubegast für die gastronomische Betreuung.

Dresden d. 20.01.2020

Wolfgang Krabbe

Abt.-Leiter Schach DGSV

 Ergebnisse

 

beh dresden januar2020 bild2

 Siegerehrung Gesamtturnier: v.l. 1. Th. Rudolf, TL Francke, 3. Hauswald, 2. Podolnijc

beh dresden januar2020 bild3

 Alle Sieger: stehend v.l. Dr. Usbeck, Taubbl. Jeremies, Krause, ganz hinten oben W. Krabbe

beh dresden januar2020 bild1

Blick in Spielsaal

In Dresden fand am 09. November 2019 die 28. offene sächsische Meisterschaft im Blitzschach statt. Der Wettkampf fand im Gehörlosenzentrum Dresden unter guten Bedingungen statt. Es hatten sich dazu 4 Vereine angemeldet. Leider fehlte dabei der GSV Leipzig. Auch der GSBV Halle konnte nur mit 2 Spielern antreten.

Damit war der Berliner GSV mit den besseren Blitzspielern Favorit bei den Mannschaften und konnte dies schon in der 1. Runde mit einem überlegenen Sieg gegen die Dresdner bestätigen. Beim 5-Min. Blitz kommt es sehr auf die Schnelligkeit im Denken und Handeln an. So waren die Berliner nach der Doppelrunde klarer Sieger und Dresden und Chemnitz folgten auf den Plätzen.

Für das Einzelturnier hatten 13 Teilnehmer gemeldet. Auch hier war der beste Berliner, Ingo Israel, am Ende klarer Sieger. Die Dresdner Krabbe und Krause belegten danach jedoch punktgleich die nächsten beiden Plätze. Wie üblich gab es bei den Blitzpartien auch einige kleinere Streitfälle, die jedoch alle gut geklärt werden konnten.

Bei der Siegerehrung bekamen die jeweils 1.-3. Plätze Medaillen und Urkunden. Auch DGS-Verbandsschachwart Holger Mende aus Halle half dabei.

Der Sportwart Schach des GSV Sachsen dankte zum Abschluss dem Dresdner GSV und dem Stadtverband der Gehörlosen  für die gute Bedingungen des Turniers und hofft auf ein Wiedersehen mit allen zur  30. offenen sächs. Mannschaftsmeisterschaft am 21. März 2020 in Dresden.

Dresden, 13.11.2019

Wolfgang Krabbe

Sportwart Schach, GSV Sachsen

Paarungsliste Mannschaft                      Rangliste Mannschaft                      

Kreuztabelle Einzel                                Rangliste Einzel                     

dresden 2019 blitz4 

 Einzel: v.l. 1. Platz Ingo Israel (Berliner GSV), 2. Platz Wolfgang Krabbe, 3. Platz Stefan Krause (beide Dresdner GSV)

dresden 2019 blitz3

 Mannschaft 1. Platz Berliner GSV: v.l. Metzner, Israel, Heidenreich, Paul

dresden 2019 blitz2

 Mannschaft 2. Platz Dresdner GSV: v.l. Krabbe, Dr. Usbeck, Krause, Papperitz

dresden 2019 blitz1  

Mannschaft 3. Platz GSV Chemnitz: v.l. Sportwart Krabbe (GSV Dresden), Kujau, Gläser, Thiele, Kühn

Vom 12. September bis 15.September 2019 war Lübeck Austragungsort der Deutschen Gehörlosen-Schach-Einzelmeisterschaft.

Der GSV Dresden nahm mit Gründer (Einzel), Krabbe, Krause, Dr. Usbeck, Papperitz (alle Senioren) daran teil. Die Senioren Krabbe, Krause und Dr. Usbeck erkämpften dabei hinter IM Salov (Halle) die Plätze 2 bis 4.

Rangliste Einzel                Rangliste Senioren

luebeck 2019 senioren

Siegerehrung Senioren v.l.: 2. Platz Krabbe (Dresden), 1. Platz Salov (Halle), 3. Platz Krause (Dresden)

luebeck 2019 einzel

Siegerehrung Einzel v.l.: 2. Platz Kevorkov (Halle), 1. Platz Ghadimi (Halle), 3. Platz Opitz (GTSV Essen)

luebeck 2019 teilnehmer

Gruppenfoto mit allen Teilnehmern                   

Vom 15. Juli bis 21. Juli 2019 war Lviv/Ukraine Austragungsort der Gehörlosen-Schach-Europameisterschaft.

Der GSV Dresden nahm daran mit einer Mannschaft und 2 Senioren teil. Unsere Mannschaft hatte Chancen auf einen dritten Platz, verlor aber in der letzten Runde und erreichte damit den 7. Platz. Unsere Senioren erkämpften den 3. und 4. Platz.

 Rangliste Mannschaft        Rangliste Senioren         

lviv 2019 bild4

 Dresdner Teilnehmer v.l.: Krause, Mucha, Krabbe, Dr. Kössler, Gründer, Dr. Usbeck (nicht im Bild)

lviv 2019 bild2

 1. Runde Senioren vorn: Dr. Usbeck - Williamson (England)

lviv 2019 bild3

Mannschaft des GSV Dresden v.u.: Mucha, Gründer, Dr. Kössler, Krause

lviv 2019 bild1 Blick in den Turniersaal

Am 29. Juni 2019 fand die 7. offene sächsische Schnellschachmeisterschaft (Mannschaft und Einzel) wie im vergangenen Jahr in Chemnitz statt. Der Verein GSV Chemnitz hatte wegen des 90-jährigen Jubiläums  an diesem Tag um die erneute Durchführung dieses Wettkampfes im Gehörlosen-Zentrum Chemnitz  gebeten.

Nach der Ausschreibung  hatten sich die 3 sächsischen Vereine zur Teilnahme gemeldet. Leider meldete  jedoch der GSV Leipzig 2 Teilnehmer wegen Erkrankung sehr kurzfristig ab. So konnte Leipzig keine Mannschaft stellen und es spielten deshalb nur Dresden und Chemnitz im Mannschaftsturnier eine Doppelrunde. Dies war eine klare Angelegenheit für die Dresdner, die mit  6 : 2 Punkten gewannen.

Am Einzelturnier am Nachmittag nahmen 9  Teilnehmer aus 4 Vereinen teil, da der GSBV Halle durch Holger Mende, DGS Fachwart Schach, vertreten war und für Leipzig Wolfgang Woitas spielte. Der Sieg ging wie im vergangenen Jahr an den Dresdner Stefan Krause. Den 2. Platz belegte Wolfgang Krabbe  und auf dem 3. Platz landeten punktgleich Dr. Karl-Heinz Usbeck, Dresden und Manfred Gläser, Chemnitz .

Die Siegerehrung fand am Abend im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung 90 Jahre GSV Chemnitz statt. Es wurden Medaillen und Urkunden an die Sieger vergeben. Durch den Vorsitzenden des GSV Chemnitz wurden auch Erinnerungsmedaillen an die Sieger vergeben.

Sportwart Schach, GSV Sachsen, W. Krabbe dankte zum Abschluss  dem GSV Chemnitz, Dirk Lenz  und Manfred  Gläser  für die gute Organisation und die jahrelange gute Zusammenarbeit .

Für die Abt. Schach des Dresdner GSV übergab W. Krabbe an den Vorsitzenden des GSV Chemnitz, Dirk Lenz, eine Geldspende für die weitere Arbeit des GSV Chemnitz und seiner Abteilung Schach.

Wolfgang Krabbe

Abt.-Leiter  Schach, Dresdner GSV

Paarungsliste Mannschaft                       Rangliste Mannschaft                   

Paarungsliste Einzel                               Rangliste Einzel   

 

SMM Chemnitz 2019 bild1

 Mannschaftssieger Dresdner GSV: Krause, Papperitz, Krabbe

SMM Chemnitz 2019 bild2

 Siegerehrung Einzel: 1. Krause, 2. Krabbe (beide Dresden), 3. Gläser (Chemnitz)

SMM Chemnitz 2019 bild3

 Startrunde zum Einzelturnier: vorn Gläser - Kühn, dann Mende - Woitas, Krabbe - Thiele, Krause - Usbeck

SMM Chemnitz 2019 bild4

 Einzelturnier von links: Papperitz (Dresden), Woitas (Leipzig), Krabbe (Dresden) und Thiele (Chemnitz)

SMM Chemnitz 2019 bild5

 Sportwart Wolfgang Krabbe bei der Dankrede für den GSV Chemnitz, Vors. Dirk Lenz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com